«Kultur, Geschichte und historische Gebäude »

Getreidemühle

Die Getreidemühle stammt aus dem 18. Jahrhundert. Angetrieben wird die Mühle mit einem hölzernen Wasserrad von sieben Metern Durchmesser. Der restaurierte Mahlgang, das hölzerne Waserrad und das dazugehörende Ofenhaus können besichtigt werden. In der Mühle wird Mehl nur noch zu Demonstrationszwecken gemahlen.

Getreidemühle
3294 Meienried

Adresse Auskunftsstelle:
Werner Kunz, Mühlematt 10, 3294 Büren an der Aare
Tel. +41 (0)32 351 33 57
Die Getreidemühle stammt aus dem 18. Jahrhundert. Angetrieben wird die Mühle mit einem hölzernen Wasserrad von sieben Metern Durchmesser. Der restaurierte Mahlgang, das hölzerne Waserrad und das dazugehörende Ofenhaus können besichtigt werden. In der Mühle wird Mehl nur noch zu Demonstrationszwecken gemahlen.

Wegbeschreibung

Die Mühle liegt 5 Gehminuten oberhalb des Bahnhofes.
Parkplätze befinden sich beim Bahnhof.

Besonderheiten

Die Mühle kann für Anlässe gemietet werden.

Oeffnungszeiten

Besichtigung nach telefonischer Vereinbarung.

Kontakt

Pro Buechibärg
Postfach 38
3254 Messen

+41 (0) 79 874 77 70

www.buechibaerg.ch

Service

Newsletter:
Bestellen Sie den gratis Newsletter und bleiben
Sie immer auf dem Laufenden!

Zur Anmeldung